Schwamborn auf Wachstumskurs

Gründung einer Tochtergesellschaft in Russland

Die Verkaufserfolge der vergangenen Jahre und die große Nachfrage in Russland nach vielseitigen und wirtschaftlichen Lösungen für das professionelle Schleifen und Fräsen von Fußböden haben Schwamborn dazu gebracht, in Russland die Tochter­gesellschaft OOO Schwamborn RUS mit Sitz in Moskau zu gründen. Ziel ist es, den Vertrieb über den Handel, Mietparks und professionelle Anwender auszubauen sowie in professionellen Schulungen Kunden intensiver in der modernen Bearbeitung und Renovierung von Fußböden zu schulen.
Dafür haben wir mit dem „German Centre Moscow“ das ideale Domizil gefunden – mit dem Versprechen „Made in Germany“ inklusive!

German Centre Moscow:
Herausforderungen gemeinsam meistern

Eine verkehrsgünstige Lage im Süden Moskaus und viele Synergiemöglichkeiten haben uns die Entscheidung, unsere neue Tochtergesellschaft im German Centre Moscow anzusiedeln, leicht gemacht. Hier ist nicht nur ein Erfahrungsaustausch unter den deutschen Mietern gegeben, sondern auch die gesamte Infrastruktur eines modernen Bürokomplexes. Für vertrauliche Besprechungen und große Präsentationen und Schulungen bietet das bestens ausgestattete Haus ideale Lösungen.

Schwamborn-Technologie im Einsatz bei der Renovierung von
hochwertigen Fußböden im Winterpalast von St. Petersburg 

Der Baubeginn des Winterpalastes geht auf das Jahr 1711 zurück. Er wurde im 18. und 19. Jahrhundert erweitert. Heute beherbergt der Winterpalast eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt mit über 350 prunkvoll ausgestatteten Sälen und hochwertigen Fußböden. Es ist eines der prächtigsten Gebäude des russischen Barocks und zentraler Bestandteil der zum UNESCO Weltkulturerbe erklärten Innenstadt von Sankt Petersburg.

Neben dem Pariser Louvre und dem Madrider Prado beherbergt die Eremitage, deren Prunkstück der Winterpalast ist, mit über 60.000 Exponaten die bedeutendste Sammlung klassischer europäischer Kunst. Circa 2,4 Millionen Besucher strömen jährlich durch die Ausstellungsräume. Durch die lange Geschichte und die vielen Besucher, die das Objekt täglich besuchen, hat der granitähnliche Naturstein-Fußboden in vielen Bereichen extrem gelitten und ­musste deshalb dringend renoviert werden.
Das Management der Eremitage war schon seit Längerem auf der Suche nach einer professionellen, die immensen Werte der Sammlung schützenden Lösung für die Renovierung der Böden. Im Zuge der Recherchen und aufgrund der langjährigen Präsenz von Schwamborn im russischen Markt fiel die Entscheidung zugunsten unseres Unternehmens. Überzeugt hat die Manager unser Gesamtkonzept aus modernsten und leistungsfähigsten Schleifmaschinen, dem staubreduzierenden Zubehör und unsere Bereitschaft, speziell für diese verantwortungsvolle Aufgabe unseren Experten für die Sanierung von Natursteinen einzufliegen.

Die wertvollen Ausstellungsstücke wurden gegen Schmutz mit ­einer Kunststofffolie geschützt. Um Staubbelastungen zu vermeiden, wurden die gesamten Fuß­böden und Treppen nass geschliffen und parallel unsere Staubabsaugung eingesetzt.
Im ersten Arbeitsgang wurden die Randbereiche und Oberflächen mit der DSM 250-Randschleifmaschine, die Treppen und kritischen Kanten mit der neuen Handschleifmaschine DSM 125WS, einem Nasspolierer mit zusätzlichem Personenschutzschalter, bearbeitet. Auf den großen Flächen wurde mit der Dreischeibenmaschine DSM650 der Boden bis auf Korn 800 geschliffen.

petersburg
Ehrenvolle Aufnahme in den Freundeskreis

Durch die professionelle Arbeit und das perfekte Ergebnis hat sich das Mangement spontan entschlossen, unsere Firma in den offiziellen Freundeskreis des bedeutenden Museums aufzunehmen. Eine Ehre, die bisher nur wenigen Unternehmen zuteil wurde.

zertifikat




Produktkatalog

DOWNLOAD | PDF

Klicken Sie hier

Social Media


Facebook Schwamborn     YouTube Schwamborn